Baumärkte: „Die Frage ist, ob die Leute sich das noch leisten können“

Baumärkte: „Die Frage ist, ob die Leute sich das noch leisten können“

Corona hat einen Heimwerker-Boom ausgelöst, und überall im Land werden neue Häuser gebaut. Für Baumarkt-Patriarch Albrecht Hornbach bedeutet das gute Geschäfte. Wenn da nicht von überall die Gefahren lauerten.

Interview von

Michael Kläsgen und Stephan Radomsky, Bornheim

Zum Gespräch empfängt Albrecht Hornbach, 67, im früheren Büro seines Vaters. Die dunklen alten Schrankwände in der ehemaligen Chefetage sind noch da, heute sind hier aber nur noch Besprechungsräume. Ansonsten präsentiert sich die Firmenzentrale im pfälzischen Bornheim ganz im modernen Büro-Chic: alles offen, alles hell. Von hier aus betreibt Hornbach 167 Bau- und Gartenmärkte, vor allem im deutschsprachigen Raum und in Osteuropa, und den Baustoffhandel. Damit ist das Unternehmen die Nummer vier im Land und, obwohl an der Börse notiert, noch immer in Familienhand. Als Chef des Clans hat Albrecht Hornbach zwei ziemlich anstrengende Jahre hinter sich.

Reference-www.sueddeutsche.de

Related Post

Leave a Reply

Your email address will not be published.