Habeck gibt Spartipps

Deutsche Bank haftet nicht für "Cum-Ex"-Schulden von Warburg

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat die Menschen in Deutschland nochmals dazu aufgerufen, Energie zu sparen. “Ich bitte jeden und jede, jetzt schon einen Beitrag zum Energiesparen zu leisten”, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe vor dem Hintergrund des Ukraine-Krieges. “Als Faustformel würde ich ausgeben: Zehn Prozent Einsparung geht immer.” Der Grünen-Politiker kündigte eine entsprechende Kampagne der Regierung an. “Wir können nur unabhängiger von russischen Importen werden, wenn wir es als großes gemeinsames Projekt ansehen, an dem wir alle mitwirken”, fügte er hinzu. Wenn man an Ostern die Bahn oder das Fahrrad nehmen könne, sei das gut. “Das schont den Geldbeutel und ärgert Putin”, sagte Habeck. Mit Blick auf Berufspendler, die auf das Auto angewiesen sind, appellierte der Minister an die Arbeitgeber zu überlegen, “ob sie da, wo es möglich ist, Homeoffice anbieten, um Energie zu sparen.

Reference-www.sueddeutsche.de

Related Post

Leave a Reply

Your email address will not be published.