Fratzscher fordert Lohnanpassungen

Deutsche Bank haftet nicht für "Cum-Ex"-Schulden von Warburg

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält Lohnanpassungen als Ausgleich für die stark gestiegenen Preise für “absolut notwendig”. Das sei auch deshalb wichtig, “damit der Konsum weiterhin aufrechterhalten werden kann”, sagte Fratzscher am Dienstag im Deutschlandfunk. “Denn wenn das nicht passiert, dann werden die Unternehmen Schwierigkeiten bekommen, die Arbeitslosigkeit wird steigen, und dann kommen wir in eine Spirale aus immer schwächerem Wachstum und hoher Inflation.” Die Politik müsse den Menschen angesichts der hohen Inflation gezielt helfen, zum Teil habe sie das auch schon gemacht, etwa mit der Energiepauschale von 300 Euro für jeden Beschäftigten.

Reference-www.sueddeutsche.de

Related Post

Leave a Reply

Your email address will not be published.