Kosten belasten Bosch

Deutsche Bank haftet nicht für "Cum-Ex"-Schulden von Warburg

Der Technologiekonzern Bosch wird im laufenden Geschäftsjahr wegen steigender Kosten sein Renditeziel auf Vorjahresniveau nicht erreichen. Vor allem in der umsatzstarken Zulieferer-Sparte sei der Kostendruck sehr hoch. Nach Angaben des Unternehmens stieg der Umsatz im ersten Quartal um 5,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Für das laufende Jahr gehe man davon aus, die prognostizierte Umsatzsteigerung von sechs Prozent zu übertreffen, teilte das Unternehmen mit.

Reference-www.sueddeutsche.de

Related Post

Leave a Reply

Your email address will not be published.